Aktuelles

Fernsehlotterie fördert „Junges Wohnen“

27. August 2019

Jeder hat eine zweite Chance verdient: die Fernsehlotterie fördert unser Projekt „Junges Wohnen“!

Kindern und Jugendlichen eine Zukunftsperspektive bieten – dafür setzt sich die Deutsche Fernsehlotterie seit ihrer Geburtsstunde ein. Im Rahmen dieser Bemühungen wurden alleine in Bayern im Jahr 2017 ganze 55 soziale Projekte mit rund 8,4 Millionen Euro gefördert. Und nun gehört auch unser Projekt „Junges Wohnen“ zu dieser Vielzahl an tollen Initiativen, die unterstützt wurden.
Mit sage und schreibe 18.000 Euro fördert die Deutsche Fernsehlotterie das „Junge Wohnen“ der Brücke e.V. In unseren betreuten Wohneinrichtungen für Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren, die von der Obdachlosigkeit bedroht sind, bieten wir ein Zuhause auf Zeit und einen Weg zurück in die Gesellschaft.

Wir sind überzeugt: jeder hat eine zweite Chance verdient – und das Fördergeld der Deutschen Fernsehlotterie bestätigen unsere Bemühungen. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: http://bruecke-ev.de/wohnheim-fuer-jugendliche/

Spende zugunsten der Holzbrücke

27. August 2019

Herzlichen Dank! Die IB Medizinische Akademie Aschaffenburg spendet an die „Holzbrücke“.

Die Medizinische Akademie Aschaffenburg des Internationalen Bundes ist mit einem breiten Spektrum an Aus-, Fort- und Weiterbildungen Anlaufstelle für viele Menschen, die einen Beruf im Sozial- oder Gesundheitswesen ergreifen wollen. Dass sich die Bereiche der Bildungseinrichtung mit denen der Brücke kreuzen, liegt auf der Hand. Dass die Medizinische Akademie Aschaffenburg mit ihren Berufsfachschulen für Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie 400,01 EUR an unsere Abteilung „Holzbrücke“ gespendet hat jedoch alles andere als selbstverständlich. Dafür sagen wir danke.
Die Spende ist der erwirtschaftete Erlös aus dem „Tag der Therapieberufe“, der am Freitag, den 30.11.2018 stattgefunden hat. Die Initiative geht zurück auf die Schüler des ersten Ausbildungsjahres der Ergotherapie der IB Medizinischen Akademie Aschaffenburg. Alle Lehrkräfte und Schüler/innen der drei Schulen freuen sich, unsere Arbeit mit dieser Spende unterstützen zu können.

Foto:
(v.l. Benno Flörchinger (Brücke e.V., Abteilung Holzbrücke), Susann Wettin (komm. Schulleitung IB Med. Akademie BFS für Ergotherapie), Maike Röder (Dozentin BFS für Ergotherapie), Leonie Roth (Schülerin IB M), Julia Kolb (Schülerin IB M), Tamara Schweibert (Schülerin IB M), Christoph Berninger (Brücke e.V.))

Für Zukunft ist es nie zu spät!

20. November 2014

Seit 30 Jahren  kümmern wir uns in und um Aschaffenburg um Menschen, die mit dem Rücken zur Wand stehen. Dazu bieten wir mehr und mehr Maßnahmen, die sich an eine leider immer breiter werdende Zielgruppe richtet.

Unsere beiden neuesten Projekte sind dabei die Beratungsstelle für Haftentlassene und der Brückehof.  All diese Projekte kosten Geld, sind aber immer noch viel billiger für die Gesellschaft, als diese Menschen alleine zu lassen. Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen und werben dieses Jahr erstmalig in einer, von der Design- und Werbeagentur SchleeGleixner entwickelten Kampagne darum. Unter dem Motto „Menschen gehören ins Leben. Nicht in eine Schublade.“ versuchen wir für die Problematik zu sensibilisieren und Unterstützer zu finden.

Unser neuer Slogan „Für Zukunft ist es nie zu spät“ ist das, woran wir glauben und unser täglicher Antrieb, Menschen wieder zurück in Arbeit und ins Leben zu bringen.

HVB-Lauf zugunsten der Brücke e.V.

16. Mai 2014

Herzlichen Dank an den Rotary-Club Aschaffenburg und die Hypovereinsbank (HVB) für die großzügige Spende!

Pro Läufer, der beim HVB-City-Lauf am 16.05.14 das Ziel erreichte, haben die Rotarier und die Hypo- Bank je 50 Cent gespendet und den Betrag aufgerundet.
Das Geld wird in das Projekt »Frechdachs« investiert: Straffällig gewordene und zu Sozialstunden verurteilte Jugendliche bekommen die Möglichkeit die Stunden sinnvoll und mit engmaschiger Betreuung im Sozialverein abzuarbeiten.

Die Rotarier Ulrich Eymann und Alfred Streib sowie Patrick Gehres und Silke Zschirpe von der HVB überreichten die Spende in Höhe von 4700 € an Manfred Sommer, Christine Ballmann (Vorstandsmitglieder) und Angelika Valculescu vom Sozialverein Brücke e.V.